Wir über uns

NABU-Stützpunkt Hohbergsee

Der Hohbergsee entstand im Jahre 1897 am Rande von Lahr, da an dieser Stelle Erde für die Herstellung von Backsteinen für die Kasernenbauten ausgehoben wurde. Da der "Fischerknab" schon damals ein beliebtes Ausflugsziel war und ein See eine zusätzliche Attraktion versprach, regte sich Interesse an der Errichtung einer Gaststätte. Ein dort entstandenes Hotel wurde 1945 von Bomben getroffen. Mathias Beck errichtete auf dem Platz des ehemaligen Bootshauses eine Gaststätte, die ab 1967 von Hilde Beck weiter betrieben wurde.1999 endete die gastronomische Ära des Hohbergsees. 1995 erwarb der Nabu-Lahr einen Teil des Seeareals, um es als Naturdenkmal dem Amphibienschutz zu widmen. Seit den 1970er Jahren hatten die Naturschützer den dort wandernden Amphibien schon helfend "unter die Arme gegriffen". Seit den 1990er Jahren erleichterte eine Dauerleiteinrichtung ihre Arbeit sehr. Ein wichtiger Punkt in der kommenden Zeit ist es, den See vor gänzlicher Verschlammung zu bewahren, so dass der Artenreichtum erhalten bleibt. 

Nationales Naturerbe Langenhard

Gemeinsam Natur beobachten und schützen
Gemeinsam Natur beobachten und schützen

Im Jahre 2012 wurde das rund 109 Hektar große Militärübungsgelände Langenhard der NABU-Bundesstiftung "Nationales Naturerbe" übergeben. Die Übertragung der Flächen ist an naturschutzfachliche Bewirtschaftungsaufgaben gebunden. Walter Caroli und Udo Baum kämpften viele Jahre für die Durchsetzung dieses Vorhaben. Beide hatten schon lange Jahre die Idee, dieses Gebiet für alle Zeiten für Natur und Erholung zu sichern. ... (mehr)

Was wir tun

 

Der NABU setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein. Zu unserer Arbeit gehören praktische Maßnahmen wie Landschaftspflege genauso dazu wie zu Vorträgen einladen oder gemeinsam auf Exkursionen die Natur kennen lernen.

Haben Sie Lust bei uns mitzumachen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser Jahresprogramm

 

Aktuelles

 

Termine

Mai/Juni/Juli

 

 

Schleiereulen, Turmfalken, Dohlen und

ihre Jungen

 

Durch diese Führung erfahren Sie Interessantes aus dem Leben der lautlosen Untermieter, die in vielen
Kirchtürmen ihr Zuhause haben.

 

Termin:  wird in der Tagespresse bekanntgegeben

 

Führung:  Harry Huhn, Rudi Duschka

 

 

 

Abendwanderung zu den Kinderstuben der Stare

 

Bei dieser abendlichen Wanderung zum Vogel des Jahres  2018 werden besetzte Starenhöhlen besucht und aus sicherer Entfernung das Brutgeschehen der Stare beobachtet und erläutert. Dabei kann auch ein Blick auf andere Höhlenbrüter geworfen und über Schutzmaßnahmen diskutiert werden.

 

Termin: Wird, abhängig vom Verlauf der Brutzeit,  in der Tagespresse bekanntgegeben.

 

Führung: Helmut Opitz

 

Juni

 

16.06 (Sa)  Ein Zuhause für Schwalben -
                   Schwalbennester modellieren

Zu Beginn werden die Teilnehmer mit einem kurzen Film zum Thema Schwalben informiert. Anschließend können sie ein künstliches Schwalbennest fertig
modellieren. Zum Schluss wird es ein Quiz zum
Thema "Schwalben" geben. Zuschauer zu dieser
Aktion sind herzlich willkommen.

Dauer der Veranstaltung: etwa 1 1/2 Stunden

Ort: Landesgartenschau – Info beachten!,14.00 Uhr

 

23.06 (Sa) Mit Rico in den Wald                

Rico, eine muntere Handpuppe, erkundet mit Kindern im Alter von 5 – 10 Jahren den Wald. Rico zeigt und erklärt die Wunder des Waldes und hat am Ende der Exkursion am NABU Stützpunkt Hohbergsee noch ein paar Überraschungen vorbereitet. Wir bitten um Begleitung eines Erwachsenen. Bitte mitbringen: wettergerechte Kleidung, Trinken.

Treffpunkt: Parkplatz an der AKAD, 14.00 – 17.00 Uhr                 

Führung:  Harry Huhn

 

 

24.06 (So) Den Langenhard mit allen Sinnen erleben

Während eines Spaziergangs durch den Bannwald, erlebt man die Wunder der Natur mit allen Sinnen. Die Exkursion endet am NABU Stützpunkt Hohbergsee, mit ein paar Überraschungen.

Treffpunkt: Parkplatz an der AKAD, 14.00 – 17.00 Uhr

Führung: Harry Huhn

 

30.6.2018 (Sa) Ein Zuhause für Schwalben - Montage der Schwalbennester am Schwalbenhaus

Die Gäste können verfolgen, wie die künstlichen

Schwalbennester von Fachleuten des NABU am

Schwalbenhaus montiert werden. Außerdem erhalten

sie allerlei Informationen zum Thema "Schwalben".

Treffpunkt: Landesgartenschaugelände –
                    Schwalbenhaus, 14.00 Uhr

 

Steinkauzberingung

Im Laufe des Junis, je nach Entwicklungsstand auch schon Ende Mai, wird zum Zuschauen beim Beringen junger Steinkäuze eingeladen. Anmeldung bitte unter Tel.: 07821/21778.

Führung: Astrid Eckenfels, Regine Fricke
Termin:  wird in der Tagespresse bekanntgegeben

 

Juli

12.07 (Do) NABU-Aktiven-Treff

Unsere 2-monatliche Aktivenversammlung.

Treffpunkt:  NABU-Stützpunkt, 20.00 Uhr

 

28.07 (Sa) Veganes Sommerfest - "Grillen ohne Killen"

Bitte mitbringen: eigenes Grillgut und für das gemeinsame Büffet Salat, Grillsauce, Dip, Brot, Kuchen o. ä. (bitte alles vegan!) sowie eigenes Geschirr und
Besteck. Und natürlich viel Spaß und gute Laune!
Getränke sind vor Ort.

Ort: NABU-Stützpunkt

Zeit: 14.30 bis ca. 18.30 Uhr

  

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sowie weitere Termine entnehmen Sie der Sparte "Termine/Jahresprogramm

 

"