Wir über uns

NABU-Stützpunkt Hohbergsee

Der Hohbergsee entstand im Jahre 1897 am Rande von Lahr, da an dieser Stelle Erde für die Herstellung von Backsteinen für die Kasernenbauten ausgehoben wurde. Da der "Fischerknab" schon damals ein beliebtes Ausflugsziel war und ein See eine zusätzliche Attraktion versprach, regte sich Interesse an der Errichtung einer Gaststätte. Ein dort entstandenes Hotel wurde 1945 von Bomben getroffen. Mathias Beck errichtete auf dem Platz des ehemaligen Bootshauses eine Gaststätte, die ab 1967 von Hilde Beck weiter betrieben wurde.1999 endete die gastronomische Ära des Hohbergsees. 1995 erwarb der Nabu-Lahr einen Teil des Seeareals, um es als Naturdenkmal dem Amphibienschutz zu widmen. Seit den 1970er Jahren hatten die Naturschützer den dort wandernden Amphibien schon helfenden "unter die Arme gegriffen". Seit den 1990er Jahren erleichterte eine Dauerleiteinrichtung ihre Arbeit sehr. Ein wichtiger Punkt in der kommenden Zeit ist es, den See vor gänzlicher Verschlammung zu bewahren, so dass der Artenreichtum erhalten bleibt. 

Nationales Naturerbe Langenhard

Gemeinsam Natur beobachten und schützen
Gemeinsam Natur beobachten und schützen

Im Jahre 2012 wurde das rund 109 Hektar große Militärübungsgelände Langenhard der NABU-Bundesstiftung "Nationales Naturerbe" übergeben. Die Übertragung der Flächen ist an naturschutzfachliche Bewirtschaftungsaufgaben gebunden. Walter Caroli und Udo Baum kämpften viele Jahre für die Durchsetzung dieses Vorhaben. Beide hatten schon lange Jahre die Idee, dieses Gebiet für alle Zeiten für Natur und Erholung zu sichern. ... (mehr)

Was wir tun

 

Der NABU setzt sich auf vielfältige Weise für die Natur ein. Zu unserer Arbeit gehören praktische Maßnahmen wie Landschaftspflege genauso dazu wie zu Vorträgen einladen oder gemeinsam auf Exkursionen die Natur kennen lernen.

Haben Sie Lust bei uns mitzumachen? Dann werfen Sie doch einen Blick in unser Jahresprogramm

 

Aktuelles

 

Termine September

  

 

24.09 (So) NABU-Herbstfest „Kartoffeln    
                  und Wurzelgemüse –
                  Schmackhaftes aus der Region“

Aus unseren heimischen Knollen und Wurzelgemüse lassen sich schmackhafte und vielfältige Speisen zaubern. Außerdem haben sie als regionale Produkte eine gute Ökobilanz. Daher dreht sich bei unserem NABU-Herbstfest alles um diese Produkte aus dem Erdreich. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und Kinder können sich auf ein spannendes Kinderprogramm freuen. Der Eintritt ist natürlich frei.

 

Treffpunkt: NABU-Stützpunkt*

 

Zeit: 14.00 - 17.00 Uhr

 

 

 

20.10 (Fr) NachtnaTour für mutige Eltern mit großen Kindern (ab 8 Jahren) 

Wenn sich der Tag dem Ende neigt und wir Menschen zur Ruhe kommen, werden einige Tiere erst so richtig munter. Nicht nur der Waldkauz – Vogel des Jahres 2017 – kommt aus seiner Höhle. Ebenso werden auch Igel, Fledermäuse, Nachtfalter und viele andere ein scheinbar verborgenes Leben in der Nacht. Kommt mit auf Entdeckungstour! Bitte mitbringen: Feste Schuhe, Sitzunterlage, Vesper, Getränke und Taschenlampe. Verbindliche Anmeldung bis spätestens 16.10.17 an Angela.Fremmer@NABU-BW.de  (bitte Telefonnummer angeben).

 

Treffpunkt: NABU-Pavillon beim Parkplatz auf dem   
 Langenhard, 19:00-21:30 Uhr
Führung:    Angela Fremmer (Naturpädagogin und                Familienteamerin NABU Ba-Wü)

Kosten:       Erwachsene 8 Euro, Kinder 4 Euro, NABU- Mitglieder zahlen die Hälfte.

 

Pilzwanderung im Sulzbachtal

Ein Spaziergang durch den Wald mit Herrn Schiff führt in die Welt der Pilze und erläutert ihre Bedeutung und Funktion im Naturhaushalt der Wälder und Gehölze. Festes Schuhwerk und ggf. wetterfeste Kleidung.

 

Termin:  07. Oktober. Treffpunkt:9.00 Uhr an der Kirche in Sulz

Führung: Herr Schiff

07821 - 9929975

 

 

16.11 (Mi) NABU-Aktiven-Treff

Unsere monatliche Aktivenversammlung.

 

Treffpunkt:  NABU-Stützpunkt*, 20.00 Uhr

 

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen sowie weitere Termine entnehmen Sie der Sparte "Termine/Jahresprogramm"